Ringkolbenpumpen

Schlauchpumpen

Flügelzellenpumpen

Pumpensysteme

Kontakt

Anfrageformular

Ringkolbenpumpen

Das Mouvex-Ringkolbenprinzip wurde Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts von André Petit erfunden, auf dem französischen Markt eingeführt und seit dieser Zeit stets weiterentwickelt. Zu Beginn der Markteinführung stand einzig eine Ringkolbenpumpe mit Gleitringdichtung zur Verfügung. Heutiger Stand dieses Prinzips ist eine Pumpenmodellreihe, welche sich durch Ihre hervorragenden Eigenschaften in allen Branchen auszeichnet und Ihresgleichen sucht. Mit Ihrer hermetischen Dichtung ist die neuste Pumpereihe TA-Luft zerifiziert.

Ringkolbenpumpen bestehen aus einem feststehenden Zylinder und einem auf der Exzenterwelle montierten Verdrängerelement (Kolben). Bei der Drehung der Exzenterwelle werden zwischen dem Zylinder und dem sich im Zylinder bewegenden Kolben Kammern gebildet. Diese erweitern sich auf der Saugseite und saugen das Medium in die Kammern. Das Medium wird nun von der Saug- zur Druckseite verdrängt, wo die Kammern sich verkleinen und damit das Medium in die Druckleitung drücken.


 


MC-Serie

 

Volumenstrom: von 1 bis 800 l/h

Viskosität: von <1 bis 2000 cSt

Brancheneinsatz: Chemie, Industrie, Lebensmittelindustrie



SL-Serie 

Volumenstrom: von 1 bis 36 m³/h

Viskosität: von <1 bis 10000 cSt

Brancheneinsatz: Chemie, Industrie, Lebensmittelindustrie 


C-Serie

 

Volumenstrom: von 4 bis 18 m³/h

Viskosität: von <1 bis 10000 cSt

Brancheneinsatz: Chemie, Industrie

 

 


S-Serie 

 

Volumenstrom: von 1,5 bis 12 m³/h

Viskosität: von <1 bis 900 cSt

Brancheneinsatz: Chemie, Industrie, Lebensmittelindustrie 

 


A-Serie

Volumenstrom: von 6 bis 55 m³/h

Viskosität: von <1 bis 600 cSt

Brancheneinsatz: Chemie, Industrie, Ölindustrie

Mit Gleitringdichtung